STUDIUM GENERALE:

STUDIUM GENERALE: Angewandte Philosophie

Von Natur aus vernunftbegabt, staunend und neugierig stellt sich der Mensch die theoretische Grundfrage nach dem Sinn seiner Existenz und seiner Stellung im Universum. Das individuelle Leben betreffend, konzentriert sich das philosophische Denken hingegen auf die praktische Frage, wie wir unser Leben gestalten und in welcher Gesellschaft wir leben wollen. Die Vortragsreihe widmet sich unter Einbeziehung großer Denker unter anderem der Überlegung, ob ein glückliches, zufriedenes, gutes oder gelungenes Leben das erstrebenswerte oberste Ziel sein kann. „Soll man jemandem, dem man Glück wünscht, wünschen, dass alle seine Wünsche in Erfüllung gehen?“ Wohl kaum! Anhand derartiger Fragen zeigt sich zugleich die lebensweltliche Relevanz der angewandten Philosophie. Diese kann „elektrisierend“ sein, nicht, weil sie uns ein bestimmtes Denken aufzwingt, sondern Raum für eigene Ansichten schafft.

Fr, 13.10.17, 19.30 - 21

Fr, 24.11.17, 19.30 - 21

Fr, 15.12.17, 19.30 - 21

3 Vorträge, vhs-Seminarraum 2

Hochfellnstraße 16/II, Prien      45 €

Peter Müller, Master of Arts in Philosophie