Gesellschaft / Kursdetails

B1102 STUDIUM GENERALE: Kunstgeschichte: Große Künstler

Beginn Do., 06.10.2022, 15:00 - 16:30 Uhr
Kursgebühr 100,00 €
Dauer 5 Vorträge
Kursleitung Dr. phil. Stefan Schmitt

Tintoretto – der „furioso“ und seine ekstatische „bravura“
Jacopo Robusti (1518 – 1594) - genannt „Tintoretto“ - war einer größten Meister der venezianischen Malerei. Als ewiger Rivale des bewunderten Tizian suchte er diesen zu übertreffen. Seine manieristischen Kompositionen mit ihren gewagten und spektakulären Perspektiven sind bevölkert von nicht minder virtuosen Figuren. Seine Dramatik und Erzählfreude sowie seine mystischen Lichteffekte begeistern und reißen mit. Mit seinen furiosen Hauptwerken schuf er herausragende Werke der Spätrenaissance. Er faszinierte schon seine Zeitgenossen und ist heute gefeierter denn je.
Vortrag: Do, 6.10.22., 15 - 16.30

Palladio – geniale Baukunst für die Ewigkeit
Andrea Palladio (1508 – 1580) ist ohne jeden Zweifel einer der bedeutendsten Architekten aller Zeiten. Er verkörperte als erster Künstler den „reinen Architekten“, denn er war ausschließlich Architekt. Seine Zeitgenossen erkannten schnell das große Talent des jungen Mannes und er erhielt zahlreiche Aufträge, in denen er seinen Stil entwickelte hin zu jenem „Palladianischen Klassizismus“, dessen perfekte Proportionen bis auf den heutigen Tag begeistern. Seine weltberühmten venezianischen Paläste, Villen und Kirchen wurden in der ganzen westlichen Welt rezipiert.
Vortrag: Do, 1.12.22, 15 - 16.30

Giambologna – „figura serpentinata“ und kühle Eleganz
Giambologna (1529 - 1608) war ein niederländischer Künstler in den Diensten der Medici in Florenz und einer der größten Bildhauer aller Zeiten. Er begriff die Lehren aus dem Werk des bewunderten Michelangelo und entwickelte aus ihnen seine überragenden Werke, die kommenden Bildhauern als Vorbilder dienten. Er schuf mit dem „Raub der Sabinerin“ eine der wichtigsten Skulpturengruppen aller Zeiten, er goss Reiterdenkmäler, Figuren für Brunnen und manieristische Kunstfiguren, deren Gewagtheit alles bisher Geschaffene übertraf, so zum Beispiel sein fliegender Merkur. Bedeutende Schüler verbreiteten sein Kunstideal in ganz Europa.
Vortrag: Do, 15.12.22, 15 - 16.30

Caravaggio – Malerrebell und „chiaroscuro“
Michelangelo Merisi da Caravaggio (1571-1610) gehört zu den großen Malern des Frühbarocks. Sein bravouröser naturalistischer Malstil erschien den Akademikern als nicht „ideal“ und man warf dem „Malerrebellen“ vor, niedere profane Motive mit den hohen christlichen Themen in ungeziemender Weise zu vermischen. Die effektvolle Lichtregie des kontrovers diskutierten Meisters mit dem charakteristischen dramatischen Helldunkel begründete den Ruhm dieses „Superstars“ der Kunstgeschichte.
Vortrag: Do, 12.01.23, 15 - 16.30

Rubens – „größter Erzähler der Menschheit seit Homer“
Jacob Burckhardt nannte Rubens (1577-1640) den größten Erzähler der Menschheit seit Homer. Rubens schuf die Synthese aus den italienischen Vorbildern und seiner niederländischen Tradition und wurde zum Großmeister der Historienmalerei und Allegorien. Im flämischen „neuen Apelles“ hatte die Barockepoche ihren dramatischsten Malervirtuosen gefunden. Kein noch so großer Auftrag überstieg je das Selbstbewusstsein des hoch gebildeten Antwerpener Künstlerfürsten. Seine tiefe Humanität und Achtung vor der Würde des Menschen wird vielfältig von seinem gewaltigen Oeuvre bezeugt.
Vortrag: Do, 26.01.23, 15 - 16.30




Kursort

vhs, 2. OG Raum 2

Hochfellnstr. 16
83209 Prien

Termine

Datum
06.10.2022
Uhrzeit
15:00 - 16:30 Uhr
Ort
Hochfellnstr. 16, Prien, vhs, Hochfellnstr. 16, 2. OG Raum 2
Datum
01.12.2022
Uhrzeit
15:00 - 16:30 Uhr
Ort
Hochfellnstr. 16, Prien, vhs, Hochfellnstr. 16, 2. OG Raum 2
Datum
15.12.2022
Uhrzeit
15:00 - 16:30 Uhr
Ort
Hochfellnstr. 16, Prien, vhs, Hochfellnstr. 16, 2. OG Raum 2
Datum
12.01.2023
Uhrzeit
15:00 - 16:30 Uhr
Ort
Hochfellnstr. 16, Prien, vhs, Hochfellnstr. 16, 2. OG Raum 2
Datum
26.01.2023
Uhrzeit
15:00 - 16:30 Uhr
Ort
Hochfellnstr. 16, Prien, vhs, Hochfellnstr. 16, 2. OG Raum 2