/ Kursdetails

O1104 STUDIUM GENERALE: Angewandte Philosophie

Beginn Fr., 26.10.2018, 19:30 - 21:00 Uhr
Kursgebühr 45,00 €
Dauer 3 Vorträge
Kursleitung Peter Müller

Martin Heideggers zwiespältige Persönlichkeit verstellt oft den Blick auf dessen Philosophie. Dabei ist sein Beitrag zur Weiterentwicklung der modernen Philosophie von herausragender Bedeutung. So kann für Emmanuel Levinas jemand, der den Versuch unternimmt zu philosophieren, nicht umhin, die Philosophie Heideggers zu durchqueren und sei es nur, um sich von ihr zu entfernen.
Wir werden in lebendiger Diskussion ergründen, was sich hinter Heideggers merkwürdiger Sprache und anfangs schwer verdaulichen Begriffen wie „Eigentlichkeit“, „Uneigentlichkeit“, „Jemeinigkeit“ oder „Welt des Man“ verbirgt. Im Kern geht es Heidegger darum, dass der Mensch immer mehr zu dem wird, der er im Grunde seines Wesens ist. Die Fragestellung ist aktuell: Lebe ich meine eigentliche, von mir gewählte Bestimmung oder lasse ich mich im Strom der Gemeinschaft treiben? Letzteres ist für die alltägliche Existenzweise charakteristisch. Aber gibt es überhaupt Selbstbestimmung? Heidegger antwortet mit einem klaren „Ja!“




Kursort

vhs-Raum 2, 2.Stock

Hochfellnstr. 16
83209 Prien

Termine

Datum
26.10.2018
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Ort
Hochfellnstr. 16, vhs-Seminarraum 2, 2.Stock
Datum
09.11.2018
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Ort
Hochfellnstr. 16, vhs-Seminarraum 2, 2.Stock
Datum
23.11.2018
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Ort
Hochfellnstr. 16, vhs-Seminarraum 2, 2.Stock